Die ersten Tage sind nun vergangen und wir haben uns so langsam schon in unserer Azubifiliale eingelebt. Wir haben sogar schon die ein oder andere Hürde meistern müssen. Gestern fiel zum Beispiel der Geldautomat aus. Wie wichtig ein Geldautomat in einer Bank ist, ist jedem bewusst. Deshalb mussten wir dieses technische Problem schnellstmöglich lösen. Also machten wir uns auf die Suche den Fehler zu finden. Es gibt viele verschiedene Gründe, warum ein Geldautomat nicht funktioniert. Ein einfaches Neustarten hat den Fehler aber leider nicht behoben und Techniker sind wir auch nicht. Also wurde Hilfe gerufen, denn ganz selbstständig konnten wir das Problem also nicht lösen. Aber zum Glück sind unsere Kollegen, die sonst in der Geschäftsstelle tätig sind, gleich vor Ort. Sie stehen uns bei Fragen oder Problemen jederzeit zur Seite. So konnten wir gemeinsam den Geldautomaten wieder zum Laufen bringen. Ein Hoch auf unsere Kollegen. Vielen Dank dafür! Ein Ausfall unserer technischen Geräte passiert zum Glück nicht alle Tage, aber genau solche Komplikationen helfen uns, in Zukunft noch selbstständiger zu arbeiten. Den nächsten Geldautomatenausfall bekommen wir dann schon ganz alleine geregelt.  Aber wollen wir mal hoffen, dass das in der nächsten Zeit erstmal nicht mehr passiert. Drückt uns die Daumen!!!!

Die ganze Verantwortung, die wir für die zwei Wochen bekommen, ist nochmal eine neue Erfahrung. Natürlich tauschen wir uns in den Pausen regelmäßig über das Erlebte aus.




Es redet sich nirgendwo leichter, als bei einem schönen Kaffee in der Pause!
Was in den nachfolgenden Tagen passiert und wie sich unsere Azubis in der Beratung schlagen, erfahrt Ihr morgen.